Yoga .. Yogatherapie .. The Work of Byron Katie .. Gewaltfreie Kommunikation .. Kurse .. Kontakt



Gewaltfreie Kommunikation ( GFK )

Die Sprache des Yoga fand ich ganz wo anders...

Zum ersten Mal in meinem Leben wurde mir bei der Reikiausbildung bewusst, dass da jemand ganz angenehm, voller Achtung, Würde und Respekt und so anders als gewohnt spricht. Erneut hörte ich diese Sprache, die die Freiwilligkeit in mir angesprochen hat, in der Ausbildung „Der Weg der Liebe“ bei meinem Lehrer Frank Fiess. Auch in Texten und Büchern fand ich immer wieder Passagen einer anderen, einer bewussten Sprache und was mich sehr irritierte, sie fehlte auch immer wieder in spirituellen Büchern und Ausbildungen. Über Jahre entwickelte sich in mir ein Instinkt für eine natürliche Richtigkeit und dessen Fehlen in der Kommunikation. Ich wusste, sie gibt es und ich suchte nach dieser Sprache und fand sie in der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg.

Und ich fand noch mehr...

Einmal machte mir mein Lehrer Frank Fiess eines der größten Geschenke meines Lebens. Er gab mir in einer schwierigen Situation nonverbal EMPATHIE. Das fühlte sich so unbeschreiblich gut an. Und ich wusste sofort, das will ich auch! Ich will das auch können. Aber wie geht das? Und wieder wurde ich fündig in der Gewaltfreien Kommunikation.

Im Sommer 2013 las ich das Buch von Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation >Eine Sprache des Lebens<. Mir kamen die Tränen. Ich fing sofort mit dem Studium dieser Sprache an, ging und gehe mit meiner Partnerin zu Übungsgruppen und begann das Grundlagenseminar in Dresden.

Je mehr ich mich damit beschäftige, um so deutlicher wird mir auch der Zusammenhang zwischen Sprache und Denken. Die Art und Weise der Sprache, die wir von Kindheit an von anderen in uns aufnehmen, prägt einen Großteil unseres Denkens. Sprechen, hören oder denken wir z.Bsp. in sollte“ oder muss / müsste“, so blockiert dies unsere Intelligenz und unsere Fähigkeit auf den Augenblick wahrhaftig zu antworten. Es entsteht eine Illusion, die mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat.

...Yoga, ist ein Weg, diese Illusion aufzulösen. Die GFK schließlich stellt eine Verbindung zum Leben im hier und jetzt her, dem Lebendigen in mir und dem Lebendigem in dir. Es entsteht eine Einheit, eine Harmonie, wenn wir uns mit unseren Bedürfnissen, die bei jedem Menschen gleich sind, in einem Raum jenseits von Richtig und Falsch, Gut und Böse treffen.

Empfehlen kann ich:

Übungsgruppen in Leipzig:

www.mut-fabrik.de

www.villa-leipzig.de


Bücher:

Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation >Eine Sprache des Lebens<

Marshall B. Rosenberg: Erziehung, die das Leben bereichert

Marshall B. Rosenberg: Kinder einfühlend ins Leben begleiten

Marshall B. Rosenberg: Die Sprache des Frieden sprechen – in einer konfliktreichenWelt

Gerlinde Ruth Fritsch: Der Gefühls- und Bedürfnisnavigator

Susann Pásztor & Klaus-Dieter Gens: Mach doch, was du willst!

Mol Justine: Aufwachsen in Vertrauen

Britta Hahn: Ich will anders als du willst, Mama


Hörbücher:

Marshall B. Rosenberg: Konflikte lösen durch Gewaltfreie Kommunikation

Marshall B. Rosenberg: Sozialer Wandel

Marshall B. Rosenberg: Die Praxis der Gewaltfreien Kommunikation

Marshall B. Rosenberg: Was deine Wut dir sagen will

Marshall B. Rosenberg: Wie ich dich lieben kann, wenn ich mich selbst liebe

Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation >Eine Sprache des Lebens<

Susann Pásztor & Klaus-Dieter Gens: Ich höre was, das du nicht sagst


DVD:

Marshall B. Rosenberg: Einführung in die GFK

Marshall B. Rosenberg: GFK mit Kindern und Jugendlichen

Marshall B. Rosenberg: GFK am Arbeitsplatz und in Organisationen 2002

Marshall B. Rosenberg: Worte sind Fenster oder auch Mauern 2005


Link:

www.gfk-training.com